Luzerner Sinfonieorchester

Lawrence Foster, Leitung

ICMA-Preisträger und -Preisträgerinnen

Nelson Freire, Klavier | Eva Gevorgyan, Klavier | Christoph Heesch, Violoncello | Javier Perianes, Klavier | Leif Segerstam, Dirigent | Albina Shagimuratova, Sopran | Chouchane Siranossian, Violine | Matko Smolčić, Fagott | Dénes Várjon, Klavier | Stephen Waarts, Violine | Tabea Zimmermann, Viola


Georges Bizet (1838 – 1875)
L'Arlésienne, Suite Nr. 1, I. Prélude

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Doppelkonzert in a-Moll op. 102 (3. Satz)
Solisten: Chouchane Siranossian (Violine), Christoph Heesch (Violoncello)
(ICMA 2019 Audio & Video, Assorted Programs / Concertos)

Carl Maria von Weber (1786 – 1826)
Fagottkonzert in F-Dur op. 75 (2. und 3. Satz)
Solist: Matko Smolčić, Fagott (ICMA 2019, Young Artist of the Year)

Gioacchino Rossini (1792 – 1868)
Bel raggio lusinghier, Arie aus der Oper «Semiramide»
Solistin: Albina Shagimuratova, Sopran (ICMA 2019 Audio & Video, Opera)

Georges Bizet
L'Arlésienne, Suite Nr. 1, II. Minuetto

Pablo de Sarasate (1844 – 1908)
Carmen-Fantasie op. 25 für Violine und Orchester
Solist: Stephen Waarts, Violine (ICMA 2019, Orchestra Award)

Edvard Grieg (1843 – 1907)
Klavierkonzert a-Moll op. 16 (1. Satz)
Solist: Javier Perianes, Klavier (ICMA 2019, Artist of the Year)

Frédéric Chopin (1810 – 1849)
Barcarolle Fis-Dur op. 60
Solist: Nelson Freire, Klavier (ICMA 2019, Lifetime Achievement Award)

Robert Schumann (1810 – 1856)
Märchenbilder für Klavier und Viola op. 113
Solisten: Tabea Zimmermann (Viola), Dénes Várjon (Klavier)
(ICMA 2019 Audio & Video, Chamber Music)

Camille Saint-Saëns (1835 – 1921)
Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 22 (3. Satz)
Solistin: Eva Gevorgyan, Klavier (ICMA 2019, Discovery Award)

Jean Sibelius (1865 – 1957)
Valse triste aus der Musik zu «Kuolema» op. 44
Dirigent: Leif Segerstam (ICMA 2019 Audio & Video, Best Collection)

Georges Bizet
L'Arlésienne, Suite Nr. 1, IV. Carillon

Einmal im Jahr werden seit 2011 im Rahmen einer festlichen Gala die International Classical Music Awards (ICMA) verliehen. Hochspannung ist angesagt, ein bisschen ist das wie bei der Oscarverleihung: Welches waren die besten Einspielungen im vergangenen Jahr? Darüber befindet eine 17-köpfige Jury, bestehend aus 14 Musikfachzeitschriften bzw. deren Chefredaktoren in ganz Europa, inklusive Russland und der Türkei. Auch die Schweiz ist hier mit der Kulturzeitschrift «Musik & Theater» stets vertreten. Preise werden in den unterschiedlichsten Musikkategorien vergeben: Oper, Sinfonik, Instrumentalkonzerte, Solorezitals, Kammermusik, alte Musik, zeitgenössische Musik usw. CDs und DVDs werden berücksichtigt, das Spektrum all dieser Preise soll letztlich das weite Spektrum unseres heutigen Musiklebens abbilden.

Die Preisverleihung sowie das festliche Gala-Konzert finden jedes Jahr in einem anderen Land statt – dieses Jahr zum ersten Mal in der Schweiz . Für das Luzerner Sinfonieorchester ist es also eine besondere Ehre, die Gastgeberrolle übernehmen zu dürfen. Sicher ist: Am 10. Mai 2019 geht im KKL Luzern ein einzigartiges Kulturereignis über die Bühne.

Dieses Konzert wird von Radio SRF 2 Kultur aufgezeichnet und am Sonntag 19. Mai 2019 ab 22.00 Uhr ausgestrahlt.
International wird das Konzert durch folgende Radiosender übertragen:
Deutsche Welle (Deutschland), MDR (Deutschland), 100.7 (Luxemburg) und Radio Orpheus (Russland)

Patronat

Radio SRF 2 Kultur
Preise
Kategorie 1 – CHF 65
Kategorie 2 – CHF 45
Kategorie 3 – CHF 25

Termin vormerken