Aaron Copland (1900‒1990)
«Fanfare for the Common Man»

Franz Berwald (1796 – 1868)
«Traumreise», Lieder für Sopran und Orchester
(Konzept: Lisa Larsson, Orchestrierung: Rolf Martinsson)

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98



Für seine «Fanfare for the Common Man», entstanden 1942, liess sich Aaron Copland von einer Rede des Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten, Henry A. Wallace, inspirieren, in der er das «Jahrhundert des Normalbürgers» ausgerufen hatte. Das kurze Werk errang schnell grosse Popularität, und das weit über die sogenannte E-Musik hinaus: 1977 wurde Coplands «Fanfare for the Common Man» von der britischen Band Emerson, Lake and Palmer auf ihrem Album «Works Volume I» interpretiert. Der Titel wurde zu einem der grössten Hits der Band. Franz Berwald ist der schwedische Romantiker unter den skandinavischen Komponisten. Lisa Larsson, ebenfalls aus Schweden stammend, hat aus dem reichhaltigen Klavierliedschaffen Berwalds einen kleinen Zyklus zusammengestellt und diesen von ihrem Landsmann Rolf Martinsson subtil orchestrieren lassen. Deutsche Romantik feiert bei Johannes Brahms ihre letzten grossen Triumphe: Mit der Vierten beschloss er sein sinfonisches Schaffen. Herbe Musik eines zunehmend Einsamen, durchweht immer wieder von melancholischen, aber auch bitter herben Stimmungen.

Patronat

Hirslanden Klinik St. Anna
Preise
Kategorie 1 – CHF 120
Kategorie 2 – CHF 95
Kategorie 3 – CHF 70
Kategorie 4 – CHF 50
Kategorie 5 – CHF 25

Kartenbüro
+41 41 226 05 15
karten@sinfonieorchester.ch

Öffnungszeiten
Mo 13.30 – 16.00
Di bis Do 9.00 – 12.00 | 13.30 – 16.00
Fr 9.00 – 13.00

Tickets für mehrere Konzerte kaufen


Termin vormerken
Abos
Donnerstag-Abonnement
Fern-Abonnement