Musik zum Greifen nah

Gemeinsam gegen die Isolation!

Die Stationskonzerte bringen Musik zu Menschen, die nicht oder kaum in der Lage sind, Konzerte im Konzertsaal zu besuchen. In der aktuellen Zeit ist der Bedarf nach Musik und Verbundenheit stark gestiegen. Wir möchten unser Angebot der Stationskonzerte umso mehr aufrecht erhalten und bereiten den Besuch in Ihrer Institution sorgfältig und unter Einhaltung der geltenden Schutzmassnahmen vor.

Was beinhaltet ein Stationskonzert?
Ein Kammermusik-Ensemble aus Musikern des Luzerner Sinfonieorchesters besucht die Institution und spielt zunächst ein 45-minütiges Eröffnungskonzert, zu dem auch öffentliches Publikum eingeladen werden kann – sofern es die aktuelle Situation erlaubt. In weiteren halbstündigen Folge-Konzerten an anderen Tagen und auf allen Stationen – wo möglich auch im Freien – wird der Kontakt vertieft und alle Bewohnerinnen und Bewohner erleben Musik ganz nah. Eine Moderation in einfacher Sprache erleichtert den Zugang zur Musik.

Preis: Die Konzertdaten, Anzahl Konzerte und der Preis werden individuell vereinbart.

Stationskonzert Eymatt Nottwil, September 2019


Kontakt & Information: Madeleine Burkhalter T +41 76 321 47 54 oder T +41 41 226 05 19