Im Orchester seit 2015

Theresa Wunderlin, geboren in München, absolvierte ihr Musikstudium bei Gaby Pas-Van Riet in Saarbrücken und erhielt anschliessend ihr Konzertexamen bei Prof. Stephane Réty in Dresden.

Während ihres Studiums wurde sie mit Preisen beim internationalen Oberstdorfer Musikwettbewerb sowie dem Lions-Musikwettbewerb ausgezeichnet. Im Duo Flöte/Harfe zusammen mit ihrer Zwillingsschwester folgte ein internationaler Preis und Publikumssonderpreis des Koblenzer Musikfestivals.

Erste Orchestererfahrung sammelte sie unter anderem im Göttinger Sinfonieorchester und in der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz. Regelmässige Gastengagements führen sie in das Sinfonieorchester Basel, das Sinfonieorchester St. Gallen, das Zürcher Kammerorchester, sowie in das Orchestre Philharmonique de Monte Carlo. Seit Sommer 2015 ist sie Mitglied des Luzerner Sinfonieorchesters.

Als «Duo Jumelles» mit ihrer Zwillingsschwester Sophia und im Duo Flöte/Marimba, tritt Theresa Wunderlin regelmässig bei Konzertreihen im In- und Ausland auf.

Theresa Wunderlin geht gerne segeln, wandern, skifahren oder reisen. Ausserdem liebt sie die Fotografie.