Im Orchester seit 1991

Geboren und aufgewachsen in Burgdorf, Kanton Bern, studierte Lukas Christinat am Konservatorium Luzern bei Francesco Raselli und Jakob Hefti sowie an der Folkwang-Musikhochschule Essen bei Hermann Baumann. 1991 schloss er sein Solistendiplom mit Auszeichnung ab.

Er ist Gewinner des Edwin Fischer Gedenkpreises sowie der Friedel Wald Stiftung. Konzerte und Meisterkurse führten ihn durch Europa, in die USA, Japan, China und Südamerika. Als Solist trat er u.a. mit dem Sinfonieorchester Baden-Baden, dem Sinfonieorchester Basel und dem Luzerner Sinfonieorchester auf.

Er ist Mitglied des Swiss Brass Consort und arbeitet kammermusikalisch oft mit dem Organisten Wolfgang Sieber. Seine musikalische Laufbahn umfasst zahlreiche Radio- und CD-Aufnahmen. Beim Luzerner Sinfonieorchester ist er Mitglied im Orchestervorstand und verantwortlich für Probespiele und Tourneen.

Lukas Christinat ist künstlerischer Leiter des Internationalen Hornfestivals in Sarnen und seit 2000 Dozent für Horn und Kammermusik an der Hochschule Luzern Musik.