Im Orchester seit 1989

Seinen ersten Cellounterricht erhielt Stephan Rohr im Alter von acht Jahren. Mit 19 wechselte er zum Kontrabass und begann nach zwei Jahren Unterricht mit dem Kontrabassstudium am Konservatorium Basel, welches er nach vier Jahren mit dem Lehrdiplom abschloss.

Nach diversen Aushilfeengagements in diversen Orchestern darunter das Orchester der Oper Zürich und das Basler Sinfonieorchester, trat er die Position als Tutti-Kontrabassist im Luzerner Sinfonierchester im Jahr 1989 an.

Neben seiner Musikalischen Tätigkeit beschäftigt sich Stephan Rohr mit der Fotografie und seinem Garten. Er geht gerne reisen und wandern.