Im Orchester seit 1988

Julian Fels studierte bei Bruno Straumann in Basel, Corrado Romano in Genf und Eva Zurbrügg in Bern.

Bereits während seines Studiums widmete er sich intensiv der Kammermusik und war Mitglied verschiedener Orchester in der Schweiz und in Deutschland.

1988 kam Julian Fels als festes Mitglied zum Luzerner Sinfonieorchester. Daneben ist er vielseitig tätig, sowohl als Kammermusiker (Luzerner Salon-Quintett) wie auch als Zuzüger verschiedener Schweizer Orchester (u.a. Zürcher Kammerorchester).

Julian Fels ist ein Liebhaber der neueren Literatur und der Bildenden Kunst, was sich in seiner Tätigkeit als Kurator der Cafeteria & Galerie Arlecchino Luzern niederschlägt. Dass ihn ein Orchesterkollege begleitet, erleichtert ihm den längst zur Institution gewordenen wöchentlichen Gang zum Hallenbad.