Im Orchester seit 2000

Jana Zemp kam 1973 in Basel zur Welt. Ihren ersten Geigenunterricht erhielt sie mit 4 Jahren bei ihrem Vater Jan Kupsky, bei Th. Kraus und F. Zöldy. 1990 bestand sie die Aufnahmeprüfung für die Musikhochschule Basel und erhielt nach Studien bei P. Novsak und A.v.Wijnkoop 1994 das Lehrdiplom.

Nach einem Sommerkurs in South Carolina, USA, folgte sie ihrem dortigen Lehrer Victor Danchenko nach Baltimore, MD, an das Peabody Institute of Music und schloss 1996 mit dem Graduate Performance Diploma ab. Um ihre Ausbildung zu vervollständigen, bewarb sich Jana Zemp in Bern bei Igor Ozim und wurde 1997 in seine Solistenklasse aufgenommen, wo sie 1999 mit dem Solistendiplom ihr Studium abschloss.

Diverse Auszeichnungen und Stipendien wie u.a.der Kiwanis Kulturpreis und das A. and F. Rosenberg Scholarship ermöglichten ihr die Teilnahme an diversen Meisterkursen in Europa und den USA.

Jana Zemp unternimmt in ihrer Freizeit gerne etwas mit ihrer Familie und geht Reiten. Sie ist allgemein kulturinteressiert und liebt Tiere.