Im Orchester seit 2002

Hans Jutz stammt aus Deutschland. Er studierte Bratsche bei Gunter Teuffel in Stuttgart und anschliessend bei Hariolf Schlichtig an der Musikhochschule in München.

Während seines Studiums besuchte er Meisterkurse bei Thomas Riebl, Barbara Westphal, Serge Collot und Wolfram Christ.

Nach seinem Meisterklassen-Diplom in München spielte er als Zuzüger im Bayerischen Staatsorchester und im Münchner Rundfunkorchester. Danach war er drei Jahre lang als Stellvertretender Solobratschist im Orchester des Staatstheaters Darmstadt. Seit 2002 ist er Mitglied des Luzerner Sinfonieorchesters.

Seit seiner Tätigkeit im Barockorchester «La Gioconda» beschäftigt er sich intensiv mit der Barockviola.