Debüt beim Luzerner Sinfonieorchester: 21. März 2007

Lucas Fels übt eine rege Konzerttätigkeit in aller Welt aus und spielte weit über tausend Uraufführungen. Hinzu kommen über 100 CD Einspielungen mit Solo- und Kammermusik des 20. Und 21. Jahrhunderts

Seit 2013 hat er eine Professur an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt für Interpretatorische Praxis und Vermittlung neuer Musik inne.

Er ist Mitglied des renommierten Arditti String Quartet London seit 2006. 1985 war er Mitinitiator des ensemble recherche Freiburg, dem er bis 2005 als Cellist und Musikvorstand verpflichtet war.

Geboren in Lörrach, Baden, besuchte Lucas Fels die Schule in Basel, bevor er sein Studium bei Christoph Henkel in Freiburg, Anner Bijlsma in Amsterdam und Amadeo Bladovino in Fiesole aufnahm.

Foto ©Bernhard Strauss