Aufgrund der Coronavirus-Situation wurden die beiden Sinfoniekonzerte mit Herbert Grönemeyer von Mai 2020 auf November 2021 verschoben.

Unter der Leitung von Herbert Grönemeyer bringt das Luzerner Sinfonieorchester die Frühlingssinfonie von Schumann zur Aufführung. Jenen Schumann also, den Grönemeyer bereits 1983 im Film «Frühlingssinfonie» an der Seite von Nastassja Kinski verkörperte.

Das Abendkonzert vom Mittwoch, 6. Mai 2020 findet neu am Freitag, 26. November 2021 um 19.30 Uhr statt.
Das Matineekonzert vom Sonntag, 10. Mai 2020 findet neu am Sonntag, 28. November 2021 um 11.00 Uhr statt.

Gekaufte Konzertkarten behalten ihre Gültigkeit und die gebuchten Plätze werden eins zu eins auf die neuen Konzerte übertragen.

In der nachfolgenden Videobotschaft wendet sich Herbert Grönemeyer an das Luzerner Konzertpublikum: