Debüt beim Luzerner Sinfonieorchester: 20. März 2020

Nach Abschluss des Diploms am Konservatorium Dreilinden in Luzern unter der Leitung von Gunars Larsens und Rudolf Baumgartner begann Duilio M. Galfetti eine lange Kollaboration mit dem Ensemble «Il Giardino Armonico» aus Milano.

Mit diesem Ensemble konnte er die Aufführungspraxis alter Musik vertiefen, an den prestigeträchtigsten Festivals und in den wichtigsten Konzertsälen Europas und der Welt auftreten und für die renommierte Plattenfirma TELDEC ‹Das alte Werk› von Hamburg (Gesamtaufnahme der Konzerte für Mandoline von Vivaldi, Brandenburger Konzerte von J.S. Bach) einspielen.

Nach der Erfahrung mit ‹Il Giardino Armonico› wurde Duilio M. Galfetti Mitglied des Orchestra della Svizzera Italiana und gründete mit Diego Fasolis das Ensemble ‹I Barocchisti›, bei dem er seit über einem Jahrzehnt als Konzertmeister und Solist wirkt.

Mit der Mandoline wurde er an die Oper Zürich eingeladen und nahm mit dem Lucerne Festival Orchestra unter der Leitung von Claudio Abbado teil an einer Tournee mit Mahlers 7. Symphonie, welche als DVD bei DECCA erschien.

Duilio M. Galfetti erschien bei Arts, Naxos, Chandos, Astrée Auvidis, BBC Music, Ex Libris in Zusammenarbeit mit Musikern wir Gustav Leonhardt, Ton Koopmann, Fabio Biondi, René Clemencic und Christophe Coin.