Debüt beim Luzerner Sinfonieorchester: 14. Dezember 2021

Nach der Matura studierte Rolf Stucki Dirigieren, Chorleitung und Schulmusik an der Musikhochschule Luzern und leitete diverse Chöre.

Seit 2006 unterrichtet er als Musiklehrperson und Chorleiter an der Kantonsschule Reussbühl Luzern. Im Mai 2011 dirigierte Rolf Stucki die Erstaufführung von «The Armed Man – A Mass for Peace» von Karl Jenkins in Luzern. Dieses Konzert mit dem Orchester Santa Maria und dem Chor der Universität und PH Luzern fand im Rahmen des Internationalen Menschenrechtsforums Luzern statt. Die Förderung der Menschenrechte im Zusammenhang mit Musik spielt seither eine wichtige Rolle. So realisierte Rolf Stucki drei Projekte mit dem Human Rights Orchestra bei Lucerne Festival und drei Menschenrechtskonzerte im Auftrag des Kantons Luzern mit Chören von Primarschule bis Hochschule.