Ein Strauss französischer Cellomusik

Dutilleux, dessen 100. Geburtstag wir am 22. Januar 2016 feiern, kam nur wenige Monate vor der Uraufführung einer der letzten Kompositionen Debussys zur Welt: der Cellosonate, die auf dieser CD erklingt. Diese Verkettung ist durchaus nicht gesucht, denn der Zufall wollte es, dass Dutilleux schon sehr früh mit dem Komponisten von Pelléas et Mélisande in Berührung kam – wie auch mit dem Cello, das sein Bruder spielte.

Neuveröffentlichung
Die Neuaufnahme mit Emmanuelle Bertrand und dem Luzerner Sinfonieorchester verbindet das berühmte Strophes sur le nom de Sacher und die mit Spannung erwartete Hommage an «eine ferne Welt», die Baudelaire besungen hat und die von Dutilleux sublim in Musik gesetzt wurde, einem der feinfühligsten Komponisten seiner Zeit.

Limitiertes Angebot
Der Erwerb dieser CD berechtigt Sie zum Download der Aufnahme als 24-bit-HD-Audiodatei. Geben Sie dazu einfach den persönlichen Code ein, der jeder CD beiliegt.

Preis: CHF 25 inkl. Versandspesen

  • Luzerner Sinfonieorchester
  • James Gaffigan, Leitung
  • Emmanuelle Bertrand, Violoncello
  • Pascal Amoyel, Klavier

Henri Dutilleux (1919 – 2009)
Trois Strophes sur le nom de Sacher (1976-82) für Violoncello solo

Claude Debussy (1862 – 1918)
Sonate pour violoncelle et piano (1915) d-Moll

Henri Dutilleux (1919 – 2009)
Tout un monde lointain (1967 – 1970), Konzert für Violoncello und Orchester

HMC902209
www.harmoniamundi.com


CD bestellen

Ihre Bestellung senden wir ihnen in den kommenden Tagen per Post zu.

Ihre Personalien

Salutation *