Capucon_Gautier

Violoncello

Gautier Capuçon

Debüt beim Luzerner Sinfonieorchester: 5. Juni 2011

Classe d'Excellence de Violoncelle

In Chambéry geboren, begann Capuçon im Alter von fünf Jahren mit dem Cellospiel. Er studierte am Conservatoire National Supérieur in Paris bei Philippe Muller und Annie Cochet-Zakine und anschließend in der Meisterklasse von Heinrich Schiff in Wien.

Gautier Capuçon ist ein wahrer Botschafter des 21. Jahrhunderts für das Violoncello. Er steht jede Saison mit vielen der bedeutendsten Dirigenten und Instrumentalisten der Welt auf der Bühne und ist außerdem Gründer und Leiter der „Classe d’Excellence de Violoncelle“ der Fondation Louis Vuitton in Paris und ein leidenschaftlicher Botschafter der Orchestre à l’École Association, die mehr als 40.000 Schulkindern in ganz Frankreich klassische Musik nahebringt. Weltweite Anerkennung erhält der vielfache Preisträger für seine musikalische Ausdrucksfähigkeit und große Virtuosität und die tiefe Klangfülle seines Instrumentes „L’Ambassadeur“ von Matteo Goffriler aus dem Jahre 1701.

Als Kammermusiker geht er mit Jean-Yves Thibaudet und Lisa Batiashvili auf Tournee und spielt unter anderem in der Elbphilharmonie Hamburg, der Tonhalle Zürich, der Berliner Philharmonie, dem Herkulessaal der Residenz München und der Philharmonie Paris. Er tritt auch mit Frank Braley, Jérôme Ducros, Nikolai Lugansky und Yuja Wang auf.

Als Exklusivkünstler von Erato (Warner Classics) hat Gautier Capuçon viele Preise gewonnen und zahlreiche Alben aufgenommen. Sein neuestes Album Emotions (erschienen im November 2020) enthält Musik von Komponisten wie Debussy, Schubert und Elgar und hat in Frankreich Goldstatus erreicht. Es hielt sich über 30 Wochen auf Platz 1 der Charts und verkaufte sich mehr als 50.000 Mal.

Mittlerweile spielt er mit den weltweit führenden Orchestern und konzertiert mit Dirigenten wie Lionel Bringuier, Gustavo Dudamel, Charles Dutoit, Christoph Eschenbach, Andrés Orozco-Estrada, Andris Nelsons und Yannick Nézet-Séguin. Des Weiteren arbeitet Capuçon häufig mit zeitgenössischen Komponisten, darunter Lera Auerbach, Karol Beffa, Esteban Benzecry, Nicola Campogrande, Qigang Chen, Bryce Dessner, Jérôme Ducros, Henry Dutilleux, Thierry Escaich, Philippe Manoury, Bruno Mantovani, Krzysztof Penderecki, Wolfgang Rihm und Jörg Widmann.

Im Januar 2022 gründet Gautier Capuçon seine eigene Stiftung, um junge und talentierte Musiker am Anfang ihrer Karriere zu unterstützen und sein Engagement für junge Künstler zu verstärken: fondationgautiercapucon.com

  • Principal Sponsor
  • Residenzsponsoren
  • Hauptsponsoren