Orchesterakademie

Unser Nachwuchs

Den Alltag der Profis erleben

Die Ziele der Akademie sind die allgemeine Förderung von Talenten und die Förderung der internationalen Reputation des Luzerner Sinfonieorchesters.

Die Akademie des Luzerner Sinfonieorchesters hat sich zum Ziel gesetzt, zukünftigen Musikergenerationen Einsicht in den professionellen Betrieb eines Sinfonieorchesters zu geben.

Das Luzerner Sinfonieorchester ist einerseits als Residenzorchester im KKL Luzern als Konzertorchester tätig und andererseits als Opernorchester am Luzerner Theater. Das vielschichtige Angebot unserer Institution bietet hochtalentierten jungen Musikern aus der Schweiz und dem Ausland die Gelegenheit, wertvolle Erfahrungen für das zukünftige Berufsleben zu sammeln.
Dafür werden die Akademisten aktiv in den Spielbetrieb eingebunden und wirken unter anderem bei Sinfoniekonzerten, auf Tourneen, bei CD-Produktionen sowie bei Opernproduktionen im Luzerner Theater mit.

Im regelmässigen Einzelunterricht werden die Akademisten für diese Aufgaben von ihren Mentoren, den Stimmführern und Solisten des Orchesters, gezielt vorbereitet und betreut. Darüber hinaus wird der Fokus auf gemeinsame Kammermusik, die Vorbereitung auf Probespiele, mentale Aspekte und das gemeinschaftliche Erarbeiten von Vermittlungsprojekten gelegt. Damit werden nicht nur die musikalischen, sondern auch die menschlichen Kompetenzen der Teilnehmer systematisch gestärkt. In einem von den Akademisten selbst gestalteten Kammermusik-Konzert, können die erworbenen Fähigkeiten am Ende der Saison in einem professionellen Rahmen der Öffentlichkeit präsentiert werden.
Als weitere Ziele der Akademie sehen wir die allgemeine Förderung von Talenten und die Förderung der internationalen Reputation des Luzerner Sinfonieorchesters. Nicht zuletzt wachsen aus den Akademisten idealerweise auch zukünftige Botschafter unserer Institution sowie möglicherweise zukünftige Mitarbeitende hervor. Die Akademie soll eine der führenden Orchesterakademien der Schweiz werden und als solche in den nächsten Jahren entwickelt und positioniert werden.

Die Akademistinnen und Akademisten der Saison 2021/22:

• Emanuele Brilli (1./2. Violine)
• Ayano Kimura (1./2. Violine)
• Alessandro Acqui (Viola)
• Carolin Eychmüller (Violoncello)
• Gil Brito (Kontrabass)
• Flavio Serafini (Flöte)
• Margarida Martins (Oboe)
• Lorenz Gerl (Pauken, Schlagzeug)

Stellenangebote für die Orchesterakademie finden Sie auf unserer Website.

Wir danken für die Unterstützung durch eine Schweizer Stiftung für die Ausbildung von Schweizer Akademisten.
Die Orchesterakademie des Luzerner Sinfonieorchesters wird freundlicherweise durch die Geert und Lore Blanken-Schlemper-Stiftung unterstützt.

  • Principal Sponsor
  • Residenzsponsoren
  • Hauptsponsoren