Luzerner Kantorei

Luzerner Mädchenchor und Luzerner Sängerknaben

TBD

Der Chor für Kinder- und Jugendgesang
in der Zentralschweiz

Generationen von Luzerner Kindern durchlaufen in der Luzerner Kantorei eine freudvolle Ausbildung auf künstlerisch höchstem Niveau.

Die Luzerner Sängerknaben bilden zusammen mit dem Luzerner Mädchenchor die Luzerner Kantorei. Aus der gesamten Zentralschweiz erhalten hier Mädchen, Knaben und Jugendliche ab der 1. Primarklasse bis ins junge Erwachsenenalter die Möglichkeit, ihr Talent und ihre Freude am Singen zu entfalten. Die Kinder der Nachwuchschöre werden auch ohne besondere musikalische Vorbedingungen in altersgerechter Weise durch Tabea Schöll ausgebildet und gefördert und so an die erlebnisreichen Aufgaben in den Konzertchören herangeführt. Unter der Leitung von Eberhard Rex erfahren die jungen Sängerinnen und Sänger dann in der Konzertchorstufe bei Auftritten in grossen Konzertsälen und Kirchen Erfolg und Anerkennung und lernen dabei, sich gemeinsam mit den Profis routiniert auf Konzert- oder Opernbühnen zu bewegen. Engagements wie zum Beispiel beim Lucerne Festival führten die Chöre daher auch mit weltberühmten Orchestern (Boston Symphony Orchestra, Concertgebouw Orchestra Amsterdam, Berliner Philharmoniker) und Dirigenten wie Jeffrey Tate, James Levine, Mariss Jansons oder Sir Simon Rattle zusammen. Im Jahr 2015 trat der Chor ausserdem unter der Leitung von Sir John Eliot Gardiner auf. Die Luzerner Kantorei arbeitet gerne auch mit zeitgenössischen Komponisten. Zu ihnen zählten in den letzten Jahren Persönlichkeiten wie Krzysztof Penderecki, Péter Eötvös, Olga Neuwirth oder Alexandra Filonenko. Mehrfach vertrat der Chor die Schweiz bei internationalen Anlässen des Chorverbands «Pueri Cantores», beispielsweise in Köln und in Washington.

  • Principal Sponsor
  • Residenzsponsoren
  • Hauptsponsoren