Theorbe

Rosario Conte

Gastkünstler

Der Spezialist für historische Zupfinstrumente

Der 1966 geborene Musiker Rosario Conte studierte Geige und Gitarre, bevor er sich mit seinem Spiel von historischen Zupfinstrumenten wie der Theorbe oder der Laute über die Schweiz hinaus einen Namen machte.

Rosario Conte wurde 1966 in Taranto geboren. Seine musikalische Ausbildung begann er mit dem Studium von Geige und Gitarre. Später studierte er Barockgitarre, Laute, Theorbe und Basso Continuo an der Musikhochschule „N. Piccinni“ in Bari. Dort erhielt er die höchste Auszeichnung für seine Abschlüsse.

Von 2002 bis 2004 war er Student bei Hopkinson Smith an der Schola Cantorum Basiliensis (CH) und lebt seitdem in Basel.

Im Rahmen seiner intensiven Konzerttätigkeit als Solist und Continuo-Spieler hat er in vielen verschiedensten Ensembles und Orchestern mitgewirkt. Einige davon sind das Kammerorchester Basel, die Accademia Bizantina, das Balthasar-Neumann-Ensemble. Regelmässig speilt er bei Festivals für Alter Musik.

Rosario Conte hat bei verschiedenen namhaften Labels wie Deutsche Grammophon, Decca, Naxos, Carpe Diem und Sony Einspielungen veröffentlicht und für diverse Rundfunksender aufgenommen.

 

  • Principal Sponsor
  • Residenzsponsoren
  • Hauptsponsoren