Lade Veranstaltungen

Idomeneo (Wolfgang Amadeus Mozart) – Premiere

So, 25. August 2024 | 17:00 UhrLuzerner Theater

Das Luzerner Sinfonieorchester als Opernorchester des Luzerner Theaters

Der Titel verweist auf eine erhabene Herrscherpersönlichkeit der Geschichte: Idomeneus, König Kretas zur Zeit des Trojanischen Krieges. Mozart selbst hielt «Idomeneo» für eine seiner besten Opern. Die Mächtigen stellt er darin in Frage und eröffnet mit einer packenden Ouvertüre eine so tragische wie schicksalhafte Geschichte: Gemeinsam mit den Griechen hat Idomeneo in einem jahrelangen Krieg Troja in die Knie gezwungen. Unterpfand seines Sieges sind trojanische Gefangene, darunter die trojanische Prinzessin Ilia.
In diesem Spiel um Liebe, Herrschaft und Politik wird die Vergangenheit mit der Gegenwart verrechnet, geraten Passion und Gerechtigkeit zu Sinnbildern einer Zukunftsutopie. Mozart lässt sich 1780/81 auf ein dramatisches Experiment ein, in dem er mit dem Librettisten Varesco nicht nur um Worte, sondern buchstäblich um Silben ringen muss. Er entwickelt ein dramatisches Geflecht aus verschiedenen Liebesinteressen und Machtansprüchen, so schlagen die Gefühle auch musikalisch Wellen. Mozart komponiert einen Katastrophenton, für die Wirrnis, die Richtungslosigkeit der von Schrecken erfassten Volksmasse. Und über all dem schwebt ein grausamer Fluch der Götter: Idomeneo verspricht ihnen für seine Rettung aus Seenot die Opferung des ersten Menschen, der ihm begegnet. Es ist sein eigener Sohn.

Ab dem 25. August 2024 auf der Bühne des Luzerner Theaters.

  • Principal Sponsor
  • Residenzsponsoren
  • Hauptsponsoren
  • Co-Sponsoren
  • Partner