Porträtfoto Fiona Kraege

2. Konzertmeisterin

Fióna Kraege

Im Orchester seit 2020

Biografie

Fióna Kraege ist in der Romandie aufgewachsen und stammt aus einer irisch-schweizerischen Familie.

Fióna Kraege ist in der Romandie aufgewachsen und stammt aus einer irisch-schweizerischen Familie.

Sie begann im Alter von fünf Jahren Geige zu spielen und trat mit neun Jahren in die Classes professionnelles des Konservatoriums Lausanne ein. 1998 erlangte sie das Lehrdiplombei P. Amoyal, 2002 folgten das Konzertdiplom und Studien bei G. Stuller und T. Varga. Nach der Matura nahm sie 2003 ihr Studium in der Klasse von Professor Zakhar Bron in Zürich auf, bei dem sie 2006 das Konzertdiplom mit Auszeichnung und 2008 das Solistendiplom erhielt. Ihr erstes Konzert als Solistin spielte Fióna Kraege im Alter von zehn Jahren. Seitdem tritt sie oft als Solistin und Kammermusikerin in der Schweiz und im Ausland auf. Von 2008 bis 2020 war sie die zweite Konzertmeisterin des Berner Symphonieorchesters, seit 2020 spielt sie beim Luzerner Sinfonieorchester in der gleichen Position.

  • Principal Sponsor
  • Residenzsponsoren
  • Hauptsponsoren