Lade Veranstaltungen

Die Fledermaus (Johann Strauss) – Premiere

Sa, 23. November 2024 | 19:30 UhrLuzerner Theater

Das Luzerner Sinfonieorchester als Opernorchester des Luzerner Theaters

Aufregung im Hause Eisenstein. Dafür sorgen ein ausgedienter Liebhaber, ein Ehemann, der ins Gefängnis soll, seine Gattin Rosalinde und deren Zofe Adele, die hoch hinaus will. Man trifft sich auf dem Ball des Fürsten Orlofsky wieder. Nur, wer ist nun wer? Nicht alleine die Verkleidung macht das Erkennen schwer. Der Champagner tut sein Übriges. Und so lebt es sich für die Dauer einer Ballnacht ganz ungeniert, nach dem Motto: amüsant, charmant, riskant. Doch flugs tappt Eisenstein auch schon in die Falle von Gattin Rosalinde. Alle Verwicklungen gipfeln schliesslich in einem beschwingten Finale an einem äusserst turbulenten Ort.
Ausgehend von Jacques Offenbachs satirischen Parodien, begründete Johann Strauss die Wiener Operette: Die Zutaten sind hintersinniger Witz, sozialpsychologische Treffsicherheit und szenische Bilderbögen. Hinzu kommt ein illustres Personal mit hohen Ambitionen. Strauss’ Bürgerinnen und Bürger wollen eben nicht bleiben, was sie sind: Sie erschleichen sich Rollen, die sie über ihren Stand hinausheben, katapultieren sich in Situationen, die alles, was man zu kennen meint, auf den Kopf stellen. Ihr Komponist bringt sie musikalisch brillant zusammen. Walzer und Champagner sollen hier die Alltagsnöte vergessen machen. Man singt und lacht, tanzt und bechert. Aber letztlich will Herr Falke alias «die Fledermaus» doch nur das eine: Revanche!
Ihre mitreissenden Melodien machten die Königin der Operetten weltberühmt und ihr lebenskluges Motto gleich mit dazu: «Glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist.»

Ab dem 23. November 2024 auf der Bühne  des Luzerner Theaters.

  • Principal Sponsor
  • Residenzsponsoren
  • Hauptsponsoren
  • Co-Sponsoren
  • Partner