Lade Veranstaltungen

Gastspiel in Stockholm

Mi, 26. Oktober 2022 | 19:00 UhrKonserthuset, Stockholm

Komponisten & Werke
  • Antonín Dvořák (1841 – 1904)

    • Klavierkonzert g-Moll op. 33 (B 63)

  • Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

    • Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Die Faszination von Beethovens Fünfter wirkt noch heute wie am ersten Tag. Jeder kennt das Anfangsmotiv der Sinfonie, das vielleicht berühmteste Motiv überhaupt in der europäischen Musikgeschichte, und der Schluss der Sinfonie mit ihrem Durchbruch «per aspera ad astra» zum finalen Sieg lässt niemanden unberührt. Beethovens Fünfte ist das, was man leicht vulgär einen «Reisser» nennt. Das wiederum lässt sich von Dvořáks einzigem Klavierkonzert nicht behaupten. Nur selten erscheint es auf den Konzertprogrammen, und viele Pianisten machen lieber einen Bogen um das Konzert, vielleicht auch, weil zur pianistischen Selbstdarstellung eine ausladende, effektvoll virtuose Solokadenz fehlt. Nicht so Francesco Piemontesi und Michael Sanderling: Sie vertrauen beide auf die einzigartigen romantischen Qualitäten dieses Konzerts. Und wer Dvořáks Musik liebt, wird erstaunt sein über den fast verschwenderischen Reichtum an Orchesterfarben: eine Entdeckung! Zudem sind subtile Anleihen bei Dvořáks Vorbildern Beethoven, Chopin, Wagner und Brahms unüberhörbar, und sie fügen sich nahtlos und unaufdringlich in den atmosphärischen, böhmischen Gesamtklang des Werks ein.

  • Principal Sponsor
  • Residenzsponsoren
  • Hauptsponsoren
  • Partner